Rechtsanwalt Tino Höfler

Als Arbeitnehmer sieht man sich oft nicht in der Lage, im Arbeitsverhältnis auftretende Probleme selbst zu lösen. Vor allem in Unternehmen ohne Arbeitnehmervertretung (Betriebsrat oder Personalrat) fühlen sich viele Arbeitnehmer den Weisungen oder Maßnahmen des Arbeitgebers schutzlos ausgesetzt.

Eine Ursache hierfür ist häufig die Unkenntnis der tatsächlichen Rechtslage. Welche Rechte habe ich als Arbeitnehmer? Was kann mein Arbeitgeber von mir verlangen? Wie kann ich mich gegen eine Abmahnung zur Wehr setzen? Steht mir Kündigungsschutz zu?

Ein weiterer Grund ist die Hemmnis, sich dem Arbeitgeber zu widersetzen, sich mit ihm "anzulegen". Die Angst vor einer Verschlechterung der Situation oder gar einer Kündigung hält viele Arbeitnehmer davon ab, ihnen zustehende Rechte wahrzunehmen. Dass sich der Arbeitnehmer durch seine Zurückhaltung womöglich selbst in eine weitaus unerträglichere Lage bringt, wird dabei oft verkannt.

Durch die Inanspruchnahme eines Rechtsanwalts kann ein solches Dilemma vermieden werden. Dabei muss der Anwalt dem Arbeitgeber gegenüber nicht zwingend in Erscheinung treten. Häufig hilft dem Arbeitnehmer schon die Klärung der Rechtslage. Wenn es zu einem anwaltlichen Einschreiten kommt, dann kann - je nach Sachlage - auch die Vermittlung einer einvernehmlichen Lösung das vorrangige Ziel sein.

Zu meinen Tätigkeiten im Rahmen der Arbeitnehmervertretung gehören insbesondere:

  • Prüfung von Arbeitsverträgen
  • arbeitsrechtliche Beratung im bestehenden Arbeitsverhältnis, insbesondere zu  folgenden Themen:
    • Gratifkationen (z.B. Weihnachtsgeld)
    • Überstunden (Anordnung, Vergütung und Abgeltung durch Freizeitausgleich)
    • Urlaub (Höhe, Verfall, Übertragung ins Folgejahr)
    • Vergütungsfragen (Zulagen, Boni, tarifliche Eingruppierung)
    • AGG (Allgemeines Gleichstellungsgesetz, Diskriminierungsverbote)
  • Prüfung von Abmahnungen und Kündigungen
  • Prüfung und Gestaltung von Arbeitszeugnissen
  • Prozessvertretung des Arbeitnehmers, z.B. bei
    • Kündigungsschutzklagen
    • Lohnklagen
    • Zeugnisberichtigungsklagen

 

 

 

Rechtsanwalt Tino Höfler, Haydnstraße 1, 80336 München | info@kanzlei-hoefler.de; Tel. 089-973-95838; Fax. 089-973-41334